Das Programm 2016

Premiere: Freitag, 9. September | Samstag, 10. September | Sonntag, 11. September
Mittwoch, 21. September | 19.30 Uhr
SKF Halle 411
Fuck You Wagner!
Richard Wagner meets Breakdance – Crossover, made in Schweinfurt
Freitag, 16. September
19.30 Uhr
SKF Halle 411
Power! Percussion
Ein Gesamtkunstwerk – more than Rhythm!
Samstag, 17. September
19.30 Uhr
SKF Halle 411
Jasmin Tabatabai & David Klein
„Was sagt man zu den Menschen, wenn man traurig ist“ – Tournee 2016
Donnerstag, 22. September
19.30 Uhr
SKF Halle 411
Malia & Trio
Soul Jazz – eindringlich, weltoffen und selbstbestimmt
Freitag, 23. September
19.30 Uhr
SKF Halle 411
Sjaella – a cappella
Glasklar und glockenrein zwischen Klassik und Jazz
Samstag, 24. September
19.30 Uhr
SKF Halle 411
Johanna Juhola Reaktori
„Fantasiatango” – Tango trifft finnische Folkmusik und Electronica
Sonntag, 25. September
11.00 – 12.00 Uhr | im Anschluss geführter Rundgang durch die Ausstellung
Kunsthalle Schweinfurt
Trio NeuKlang
Kunstmatinee: Wussten Sie, dass Mozart Tangos geschrieben hat?
Freitag, 30. September
19.30 Uhr
SKF Halle 411
tenThing
Leidenschaftlich, funkelnd und hoch virtuos – das Frauen-Brassensemble aus Norwegen
Samstag, 1. Oktober
19.30 Uhr
SKF Halle 411
The Puppini Sisters
„The Highlife” - Vintage-Swing-Pop aus London

Herzlich willkommen beim Nachsommer Schweinfurt 2016

Der Nachsommer ist fester Bestandteil der fränkischen Kulturlandschaft und steht für grenzüberschreitende Erlebnisse im Spannungsfeld von Klassik, Weltmusik, Jazz und Literatur. Auch in diesem Jahr erwartet die Besucher wieder ein hochkarätiges und abwechslungsreiches Programm.

Welcome to the Nachsommer Schweinfurt! The Nachsommer is a regular feature of the Franconian cultural landscape and stands for transnational experiences in the field of classical music, world music, jazz and literature. This year, too, in which the festival takes place for the 16th time, the visitor expects another high-quality and richly varied programme.

Unser Programm

Grenzüberschreitungen sind die Triebfedern des Nachsommer Schweinfurt, musikalisch und in der Wahl der Spielstätten. Auch in diesem Jahr präsentiert das „Festival der Grenzüberschreitungen“, seit nunmehr 17 Jahren fester Bestandteil der fränkischen Kulturlandschaft, wieder ein spannungsvolles Programm zwischen Jazz, Klassik, Weltmusik und Percussion – 2016 mit einer Extraportion Frauenpower

Es ist nur ein kleiner Schritt für die Besucher, aber ein großer Schritt für den Nachsommer Schweinfurt: Der langjähriger Partner SKF räumt seine Halle 411, die sich an das gewohnte Foyer der SKF Halle 410 direkt anschließt, für einen Monat leer und stellt sie dem Festival als exklusive Spielstätte zur Verfügung. Eine unglaubliche Halle mit 600 Plätzen und jenem vertrauten Industriecharme, der Künstler und Besucher immer wieder begeistert. Endlich verfügt der Nachsommer über einen Konzertraum mit ansteigenden Sitzreihen für sein Herzensanliegen: Die Grenzüberschreitung von Industrie und Kultur!

Dennoch bietet die außergewöhnliche Location auch weiterhin einen intimen Rahmen für grenzüberschreitende Konzerte. Hier wird 2016 nicht nur die erste Auftragsproduktion der Stadt für den Nachsommer – die Crossover-Show „Fuck You Wagner!“ von den Breakdancern der DDC und Christoph Hagel – das Festival eröffnen und die neue Halle 411 einweihen, sondern es werden zahlreiche weitere bekannte Künstler erwartet. Allen voran Schauspielerin und Sängerin Jasmin Tabatabai, die mit dem David Klein Quartett auf Tour zum neuen Album auch nach Schweinfurt kommt. Auch Soul-Jazz-Sängerin Malia wird beim Nachsommer zu Gast sein und einen Querschnitt ihres bisherigen musikalischen Schaffens auf die Bühne bringen“. Power! Percussion kommen nach zehn Jahren Nachsommer-Abstinenz endlich zurück und auch die Puppini Sisters aus London freuen sich auf die neue SKF Halle 411. Außerdem dabei ist Norwegens Star-Trompeterin Tine Thing Helseth und ihr zehnköpfiges Frauen-Brassensemble tenThing, die junge A-cappella-Gruppe Sjaella und das Johanna Juhola Reaktori Quartett, bei dem Tango auf finnische Folkmusik und elektronische Elemente trifft. Tango, verbunden mit klassischer Musik, gibt es in diesem Jahr auch in der Kunsthalle bei der Matinee mit dem Trio Neuklang.

Auch in diesem Jahr erwartet die Besucher wieder ein hochkarätiges und abwechslungsreiches Programm. Der Vorverkauf läuft seit dem 13. Mai.

Ihr Nachsommer-Team


P.S. Wenn Sie früher informiert sein möchten als alle anderen, dann abonnieren Sie am besten unseren E-Mail-Newsletter! Und wenn Sie tagesaktuell auf dem Laufenden bleiben wollen, dann werden Sie ein Fan auf unserer Facebook-Seite. Und ganz neu: Als besonderen Service versenden wir jedes Jahr zu Beginn des Vorverkaufs die Nachsommer-Programmhefte direkt per Post. Hier geht's zum Formular.

Starke Partner

Nur duch eine partnerschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit zahlreichen Förderern und Sponsoren kann der Nachsommer langfristig weiterhin ein qualitativ hochwertiges Konzertprogramm realisieren. Zahlreiche Unternehmen aus der Region halten dem Festival nun schon seit Jahren die Treue.

Der Nachsommer Schweinfurt bedankt sich bei all seinen Sponsoren, Freunden und Medienpartnern, ohne die solch ein Festival nicht möglich wäre!

Hauptsponsoren und -förderer

Co-Sponsoren und -Förderer

Medien- und Mobilitätspartner